In meiner Praxis behandle ich u.a. folgende Störungsbilder:

  • Angststörungen, d.h. unsicher vermeidendes Verhalten gegenüber Gleichaltrigen oder Erwachsenen, Ängste vor der Schule und vor Leistungen oder ständige unnötige Besorgnis
  • Phobien, z.B.. vor Hunden oder anderen Tieren, Menschenmengen, engen Räumen
  • Zwangsstörungen, d.h. wiederkehrende, sich aufdrängende Gedanken, oft verbunden mit dem zwanghaften Ausführen von Handlungen, wie häufiges, Händewaschen, wiederkehrendes Kontrollieren, ordnen, berühren
  • Tic-Störungen, d.h. unabsichtliche Bewegungen oder Lautäußerungen
  • Depressive Störungen, meist einhergehend mit Freud- und Interesselosigkeit, Passivität und Rückzug
  • Aufmerksamkeitsstörungen mit oder ohne Hyperaktivität (ADHS/ADS); Ständige Diskussionen, Unruhe, Vergessen von wichtigen Dingen
  • Trotziges und verweigerndes Verhalten zu Hause, in der Schule oder im Kindergarten
  • Aggressives Verhalten gegenüber Gleichaltrigen oder Erwachsenen
  • Essstörungen
  • Schlafstörungen
  • Ausscheidungsstörungen wie Einnässen und Einkoten
  • Reaktion auf Belastungen und Anpassungsstörungen, z.B. andauernd auffälliges Verhalten nach belastenden Ereignissen, Begleitung bei schweren körperlichen Erkrankungen
  • Schmerzstörungen, z.B. Kopf-, Rückenschmerzen... (nach vorherigem Ausschluss einer körperlichen Ursache)
  • Tiefgreifende Entwicklungsstörungen, z.B. autistische Störungen